Ein paar meiner „Kinder“